„Wir fordern Verantwortung bei der Gestaltung des Digitalen Raums.“

Identity Valley stellt wertebasierten Orientierungsrahmen für verantwortungsvollen Umgang in der Digitalen Welt vor.

Jutta Juliane Meier, unabhängige Digitalexpertin und Geschäftsführerin des Identity Valley: „Wir fordern und fördern die Gestaltung einer verantwortungsvollen, vertrauensbasierten Digitalen Transformation.“
Foto: Privat (frei)

Um unsere Welt nachhaltig zu gestalten, müssen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft verantwortlich handeln. Die gemeinnützige Organisation Identity Valley tritt dafür an: „Wir fordern und fördern die Gestaltung einer verantwortungsvollen, vertrauensbasierten Digitalen Transformation“, sagt Geschäftsführerin Jutta Juliane Meier. Am 23. Juni 2021 präsentiert Identity Valley erstmals einen wertebasierten, anwendbaren und messbaren Orientierungsrahmen für Unternehmen und Institutionen zur Gestaltung eines vertrauens- und verantwortungsvollen Umgangs in der Digitalen Welt. Der Event erfolgt unter Schirmherrschaft von Mitgliedern des Europäischen Parlaments und unter Beteiligung ausgewählter Experten.

München, 15. Juni 2021 – „Die Digitale Revolution braucht Digitale Verantwortung. Unsere Zukunft muss von Digitalen Produkten und Services geprägt sein, denen wir vertrauen. Damit schaffen wir einen Wettbewerbsvorteil für die europäische Digitalökonomie“, sagt Jutta Juliane Meier, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation Identity Valley. „Ohne Vertrauen der Nutzer in technische und soziale Digitale Lösungen verfehlt die Digitale Transformation ihre Versprechen.“ Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und Bürger in Europa werden durch Identity Valley vereint. Die Initiative fördert durch ihre Aktivitäten das verantwortliche Handeln im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz. „Wir wollen mit unserer Arbeit Vertrauen aufbauen und bieten ein Portfolio an verschiedenen Maßnahmen zur Gestaltung einer verantwortungsvollen Digitalen Transformation“, sagt Meier. Identity Valley. It’s all about trust. lautet das Credo der Initiative.

Orientierungsrahmen für eine verantwortungsvolle, Digitale Zukunft
Am 23. Juni 2021 präsentiert Identity Valley ein einzigartiges Konzept, in dem die Komplexität der Digitalen Transformation auf ihre wirkungsvollsten Kernelemente zusammengefasst wird: Die Initiative stellt unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Angelika Niebler und Brando Benifei, Mitgliedern des Europäischen Parlaments, und unter Beteiligung ausgewählter Experten in einer Onlinekonferenz des Europäischen Parlaments wertebasierte und identitätszentrierte Rahmenbedingungen für eine europäische Digitalökonomie vor. „Unser Orientierungsrahmen bietet eine Erweiterung der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. Wir ergänzen diese mit Zielbildern aus dem Digitalen Raum“, sagt Meier. „Wir wollen eine verantwortungsvolle Digitale Transformation ermöglichen, abgeleitet aus der humanistischen Tradition Europas“. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments begrüßen mit dem Identity Valley renommierte Sprecher zum Thema. Die Registrierung zum Termin erfolgt unter https://europarl.webex.com/europarl/j.php?RGID=rb9eaea3e126be7c8b636e7817ba38f5d

Corporate Data
Die gemeinnützige Organisation Identity Valley wurde 2020 gegründet. Sie vereint Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und Bürger in Europa. Identity Valley fordert und fördert ein wertebasiertes, würdiges und verantwortungsvolles Miteinander aller Akteure im Zeitalter der Digitalisierung. Der Schutz der Identität steht dabei im Mittelpunkt. Geschäftsführerin ist die unabhängige Digitalexpertin Jutta Juliane Meier. Ihr steht ein Soundingboard aus Vordenkern aus Wissenschaft und Wirtschaft zur Seite. Im Identity Valley Ökosystem sind wirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter Festo, die BMW Foundation Herbert Quandt, die Alliance 4 Europe und Institutionen wie das Medical Valley, das Westphalia Data Lab und das Machine Learning and Data Analytics Lab der FAU Erlangen. Identity Valley bietet Netzwerke, Lobbyarbeit und Kommunikation und handelt nach dem Wertekanon Ehrlichkeit, Freiheit, Gerechtigkeit, Individualität, Innovation, Offenheit und Vertrauen. Sitz der Initiative ist München.

Whitepaper mit weiteren Details zum Identity Valley


Imprint